In Österreich leiden 1,7 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen

Das ist fast jeder 4. Bewohner des Landes (23%). Somit kennt Jeder mehrere Betroffene oder ist selbst Schmerzpatientin oder Schmerzpatient!
Allein aus dieser Zahl kann man schließen, dass dieses Problem Alle etwas angeht.
Die WHO-Diagnose "Chronischer Schmerz" ist in Österreich nicht als eigenständige Krankheit anerkannt.

Um diesen Patienten eine Stimme zu geben, wurde Ende August 2014 der gemeinnützige Verein Schmerzverband gegründet.

  • EURAG Gesundheitscercle
    Allheilmittel Cannabis, Hype oder Hilfe?
    Zu diesem Thema informieren Sie die FachexpertInen Dr. Claudia Klier, Fachärztin für Psychiatrie und
    Dr. Martin Pinsger, Fachart für Orthopädie und Schmerzmedizin am 16. März 2022 um 18:00 Uhr im Wiener Rathaus. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Aktuelles
  • Therapieoptimierung anhand einer pharmakogenetischen Blutanalyse
    Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2021 des Schmerzverbandes wurde zum Thema "Pharmakogenetik" ein Vortrag gehalten. Sie finden diesen Vortrag
    zum nachsehen und -hören auf der Seite Aktuelles

  • Schluss mit Schmerzen - Zwischen Humbug und Heilung
    Eine aktuelle Servus TV Reportage zu diesem Thema finden Sie auf der Seite Aktuelles

  • Aktuell: Osteoporose: Volkskrankheit Knochenschwund. ORF III hat dieses Thema im Rahmen seiner Sendereihe "Treffpunkt Medizin" behandelt. Sie finden diesen Beitrag auf der Seite Aktuelles
  • Aktuell: Cannabis in der Medizin. Zwei Beiträge zu diesem Thema aus der ORF Sendung "KONKRET" finden Sie auf der Seite Aktuelles
     
  • NEU: You Tube-Kanal "Schmerzverband" Weitere Informationen auf der Seite Aktuelles

  • Aktuell: Online-Schmerzumfrage auf der Seite Aktuelles

  • Ankündigung für das neue Buch von Dr. Martin Pinsger und Dr. Thomas Hartl:
    KRANKHEIT SCHMERZ - Patienten fordern: Helft uns endlich!
    Weitere Informationen auf der Seite Aktuelles